YouTube – Call-to-Action Extension

, SEA

Google gestaltet die Rahmenbedingungen bei YouTube jedoch neu. Zuletzt wurde bereits bekanntgegeben, dass ab 2019 keine Anmerkungen, etwa die eingebauten Textboxen, mehr bei Videos auftauchen werden. Grob gesagt, wird die Funktion einfach in eine eigene Erweiterung ausgegliedert. Allerdings soll sie langfristig nicht nur für ein In-Stream Format, sondern auch für Bumper Ads und Discovery Ads zur Verfügung stehen.

Quelle: https://support.google.com/google-ads/answer/9206810

Zurück

(030) 58 58 132 00 (030) 58 58 132 00 Sie haben Fragen?
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück!
Schreiben Sie uns wann!

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.