Umstellung AdWords Attributionsmodell

, SEA

Je nach Suchverhalten unserer potenziellen Kunden, können wir unter verschiedenen Modellen das auswählen, welches zu unserem Unternehmen am besten passt. Hieraus ergeben sich einige wesentliche Vorteile. So können potentielle Nutzer früher im Entscheidungsprozess angesprochen werden. Außerdem können Gebote anhand der gewonnenen Informationen zur Anzeigenleistung individuell angepasst werden und somit entscheidend zur Optimierung der Kampagnen beitragen.

Die Attributionsmodellierung ist nur für Klicks auf Suchnetzwerk-Anzeigen und Shopping-Anzeigen auf google.com verfügbar, nicht jedoch für Interaktionen mit Displaynetzwerk-Anzeigen. Berücksichtigt werden nur Conversion-Aktionen auf Websites sowie über Google Analytics erfasste, Anruf- oder importierte Conversions. App-Conversions sowie Conversions im Ladengeschäft werden nicht einbezogen.

Bisher konnten wir wählen, ob wir den Conversion-Wert dem ersten oder letzten Klick zuordnen oder diesen auf mehrere Klicks verteilen. Zu diesen Modellen sind nun zwei neue Arten zur Wertschätzung von Conversions hinzugekommen.

Positionsbasiert: Jeweils 40 % des Wertes werden der zuerst und der zuletzt angeklickten Anzeige und dem entsprechenden Keyword zugerechnet. Die übrigen 20 % werden auf die anderen Klicks im Pfad verteilt.

Datengetrieben: Der Wert der Conversion wird anhand der bisherigen Daten für die jeweilige Conversion-Aktion verteilt. Für datengetriebene Attribution ist eine bestimmte Menge an Daten erforderlich. Im Konto müssen mindestens 15.000 Klicks und für eine Conversion-Aktion mindestens 600 Conversions innerhalb von 30 Tagen erfasst werden, damit dieses Modell genutzt werden kann. Wenn wir im Verlauf von 30 aufeinanderfolgenden Tagen genügend Daten für das Modell erfasst haben, sind diese in AdWords zu sehen. Reichen die Daten nicht aus, wird die Option für datengetriebene Attribution nicht angezeigt.

Beispiel zur Nutzung der neuen Arten:

Sie sind Eigentümer eines Fachgeschäfts zur Maßanfertigung von Herrenanzügen in Berlin. Ein Kunde findet Ihre Website durch einen Klick auf Ihre Anzeigen. Zuvor hat er folgende Begriffe und Kombinationen zur Suche eingegeben: "Maßanfertigung Berlin", "Herrenausstatter Anzüge Berlin", "Schneider Berlin Anzüge" und schließlich "Maßanfertigung Herrenanzüge Berlin". Der Kunde nimmt über das Kontaktformular eine Reservierung zu einer Probe vor, nachdem er auf die Anzeige geklickt hat, die nach der Suchanfrage "Maßanfertigung Herrenanzüge Berlin" eingeblendet wurde.

Beim Attributionsmodell "Positionsbasiert" wird die Conversion den Keywords "Maßanfertigung Berlin" und " Maßanfertigung Herrenanzüge Berlin " zu jeweils 40 % und "Herrenausttatter" sowie "Schneider Berlin Anzüge" zu jeweils 10 % zugeschrieben.

Beim Attributionsmodell "Datengetrieben" bekommt jedes einzelne Keyword den genauen Anteil des Wertes, der sich nach der Berechnung ergibt.

Quelle. https://support.google.com/adwords/answer/6259715?hl=de

Zurück

(030) 58 58 132 00 (030) 58 58 132 00 Sie haben Fragen?
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück!
Schreiben Sie uns wann!

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.