Google Shopping Showcase-Anzeigen

, SEA

Mithilfe der neuen Formate können Händler nun ähnliche Produkte gruppieren und dem Nutzer einen kleinen Überblick über das vorhandene Sortiment verschaffen. Eine besondere Möglichkeit der Verwendung stellt hierbei das Hervorheben von Bestsellern oder Saisonartikeln dar. Da Shopping-Anzeigen in der Regel aufgrund generischer Suchbegriffe ausgelöst werden, können potentielle Kunden bei der Suche nun besser begleitet werden.

Für die Steuerung der Gebote werden sogenannte CPE-Gebote verwendet, die nach erfolgter Interaktion abgerechnet werden. Als Interaktion wird sowohl ein Klick auf eine der Produktanzeigen als auch das Maximieren der Showcase-Anzeige gewertet, insofern diese länger als 10 Sekunden angesehen wurden. Die Gebote können für die jeweilige Anzeigengruppe mit der entsprechenden Anzeige abgegeben werden.

Quelle: https://support.google.com/adwords/answer/7325107?hl=de

Zurück

(030) 58 58 132 00 (030) 58 58 132 00 Sie haben Fragen?
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück!
Schreiben Sie uns wann!

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.